Digital und real!

Wie erreichen wir die Kinder und Jugendlichen jetzt? Diese Frage hat uns sehr beschäftigt in diesen besonderen Corona-Wochen und wir haben unterschiedliche Antworten darauf gefunden – digital und real!

Unseren Kindertreff mit einem tollen Mix aus Geschichten, die Mut machen, und Bastel- oder Fitnessvideos bieten wir zurzeit als Livestream auf YouTube an. Wenn wir im Chat fragen, wer Lust zu spielen hat, dann geht die Post ab und die Kinder raten begeistert mit.

Unsere Lerninsel-Tandems haben sich ebenfalls erstaunlich gut mit dem digitalen Treffen über Zoom angefreundet, so dass wir 38 Schülerinnen und Schüler weiter begleiten. Die Mentoren binden über „shared screen“ die unterschiedlichsten Lernplattformen, Spiele oder Tutorials mit ein und gestalten die Lerninsel-Stunden sehr kreativ und motivierend. Das war in den letzten Wochen besonders wichtig für die älteren Schüler, die so ihre vertrauten Ansprechpartner während ihrer MSA- oder ESA-Prüfungen treffen konnten.

Wir wollten aber unbedingt auch wieder in den Stadtteilen aktiv sein und sind sehr dankbar für die großzügigen Gutschein-und Sachspenden, die uns erreicht haben vom Hamburger Abendblatt, der Diakonie, der Buhck-Stiftung und IKEA-Altona. Ein großes Dankeschön für diese tolle Unterstützung! So konnten wir den Kindern und Familien ein große Freude machen mit Lebensmitteln und Beschäftigung- und Bastelsachen. Solche Aktionen werden wir demnächst wiederholen, weil es wichtig ist, dass die Kinder und Jugendlichen merken, dass wir sie nicht vergessen haben. Und es ist eine schöne Gelegenheit in Kontakt zu bleiben, sich mit den Familien und Kindern auszutauschen und zu hören, wie es ihnen geht.

Immer wieder gab es diese typischen Corona Begegnungen: Kinder liefen auf uns zu, sahen, dass wir versuchten den Abstand einzuhalten, stoppten und dann wurden Luft-Umarmungen verteilt und viele Kinder sagten uns: „Ich vermisse den Kindertreff!“ Wir können sie so gut verstehen, denn auch wir können es kaum erwarten, bis wir endlich wieder vor Ort die Türen öffnen können zum Kindertreff mit echter Gemeinschaft und richtigen Begegnungen. Nach den Schulferien ist es hoffentlich soweit!

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.